26.10.2019
20:30

Konzert: Flourishless feat. die wohngemeinschaft

Es war ein Gänsehautabend!

Es gibt Künstler, die schaffen es mit ihrer Show zu beeindrucken oder spätestens mit dem einen Song - bei Paul ist es der erste Ton. Unabhängig von Location und Publikum geht jedes Mal ein Raunen durch die Reihen. Die Leute stehen gebannt vor der Bühne, nicken sich anerkennend zu und flüstern „Wow“. Es ist diese einmalige Stimme, die durch Mark und Bein geht. Häufig kommen Nachfragen wie „Sag mal, wie viel muss man rauchen und Whiskey trinken um so eine Stimme zu bekommen?“ oder „Rio Reiser ist wieder da.“

Paul ist gerade mal 23 Jahre, kommt aus Mannheim und hat sich mit dem Singer Songwriter Duo Flourishless in den letzten Jahren einen Namen erspielt. Für Paul stehen die Texte an erster Stelle. Seit frühesten Kindertagen reimt er für sein Leben gerne, egal über welche Lebenslage oder Lebensgefühl. „Ich versuche mit meinen Worten die Menschen zu berühren, frei nach dem Grundsatz: Schreibe niemals über etwas, dass du selbst nicht gefühlt hast.“

Mit 14 Jahren bringt sich Paul das Gitarre spielen selbst bei. Der Autodidakt analysiert Musikstücke, hört an den richtigen Stellen genauer hin und erarbeitet sich so seinen eigenen Gitarrenstil. Paul ist sehr fokussiert und hat immer eine klare Vorstellung von seinen Songs: „Egal wie viele Ideen ich habe, es wird immer eine zu Ende gedacht. Erst wenn das Lied genau meiner Vorstellung entspricht, kann ich mit der nächsten Idee anfangen.“

Das Live-Spielen und der Dialog mit dem Publikum, sind für den Mannheimer aber immer noch das eigentliche Highlight. „Wenn ich ein kleines Konzert spiele, bei bei dem nur 10 Leute sind, macht das genau so Spaß, als wären es 1000. Das Feedback und die Konversationen mit dem Publikum nach dem Auftritt sind mit das Schönste am Musizieren.“

zurück zur Übersicht
frontend editing system typo3
Akzeptieren
Mehr Infos
Diese Seite verwendet Cookies.