Turm . Dorfburg . Jagdschloss . Gerichtssitz

Die in ihrer Anlage und in ihren Ausmaßen sicher eindrucksvollste Dorfburg Nordtirols, der Turm zu Ried, wird erstmals 1381 ausdrücklich genannt.

Im Laufe der Geschichte wurde das Schloss Sigmundsried für viele verschiedene Aufgaben genutzt.

Als Wehrturm, als Dorfburg, als Jagdschloss und bis in die 1970er Jahre als Gerichtssitz.

Nun soll es als Kulturstätte das Oberg'richt mit künstlerisch wertvollen und außergewöhnlichen Veranstaltungen bereichern.

frontend editing system typo3